toggle menu

A753 addWAVE

A753 addWAVE

Die A753 addWAVE Serie 4 ist leistungsfähiger, extrem flexibler Datenlogger mit integriertem Funkmodem - dennoch einfach zu installieren, zu betreiben und extrem sparsam im Stromverbrauch. A753 addWAVE ist die perfekte RTU für den professionellen Anwender, der große Messnetze errichten möchte.
  • Kompakter Datenlogger mit integriertem UHF Funkmodem
  • IP-67, extrem stromsparend, WMO-konforme Meßmethoden, hohe analoge Messauflösung, großer Datenspeicher (2MB ~ 6 Monate an Daten bei 15-Minuten-Messwerten), 5-20km Reichweite, Relaisfunktion
  • UHF Funk (430 - 470MHz) mit 500mW
  • 12 analog 0 … 1/2,5VDC (3 Kanäle unterstützen ebenfalls 0 … 150mV), 4 Zählereingänge (2x 500Hz elektronische Zähler / 2x 30Hz Zähler), 4 digital I/O (mit A553 erweiterbar auf bis zu 28 digitale I/O's), 40 SDI-12 Messwerte, ,Modbus-fähig mittels Adapter
Angebot oder Beratung anfordern

Die A753 addWAVE RTU wurde als universeller Datenlogger konzipiert, der für eine Vielzahl von Aufgaben eingesetzt werden kann. Oberste Entwicklungsgrundsätze waren dabei die extreme Kompaktheit des Gehäuses, der totale Integration von Logger, Datenübertragung und Stromversorgung, und die einfache Handhabung. Dennoch erfüllt die A753 die striktesten Anforderungen an Meßgenauigkeit und Meßmethoden, Meßfrequenz und Speichertiefe. Dabei steht eine Vielzahl an Meßkanälen zur Verfügung.

A753 addWAVE überträgt Daten mit einer Sendeleistung von 500mW im 70cm Band zwischen 430 und 470MHz, und erzielt Reichweiten von bis zu 20km, bei guter Installation auch wesentlich mehr. Ihr Funkprotokoll ist kompatibel zu den RTUs A751, A723, A724, A731, A732, A733 und A740.

Jede A753 addWAVE kann zugleich auch als Relaisstation für andere ADCON RTUs dienen. Damit können Übertragungsdistanzen von über 100km zwischen der Basisstation und der entferntesten RTU erreicht werden. Das ermöglicht die Installation auch in schwierigem Gelände, wo Berge und andere Geländehindernisse keine Sichtverbindung erlauben.

Die Installation ist denkbar einfach. Alle Baugruppen - Logger, Funkgerät, Akku - befinden sich in einem kompakten Alugehäuse. Sensoren werden einfach über passende Steckverbinder angesteckt und im A850 Gateway konfiguriert. Mit dem Anstecken der Solarzelle nimmt die RTU den Betrieb auf.

A753 addWAVE versorgt die angeschlossenen Sensoren auch mit Strom. Dabei kann sie entweder ungeregelte Akkuspannung liefern, oder stabilisierte Spannung, programmierbar in 0,1V Schritten zwischen 3,3 und 5,6V.

Für welche Anwendungen ist A753 addWAVE besonders geeignet? Im folgenden ein paar Beispiele:

Landwirtschaft

A753 genügt in idealer Weise den speziellen Anforderungen der Landwirtschaft: einfache Installation, weitgehend wartungsfrei, extrem robuste Konstruktion, der Staub, Agrarchemie und Düngemittel wenig anhaben können. Im Verbund mit den passenden Adcon Sensoren liefert sie Daten zur Krankheitsberechnung (=Spritzmitteloptimierung), Bewässerungssteuerung, für Frostschutz und Bodenfeuchte.

Professionelle Wetterstationen
Meteorologen erwarten von ihren Geräten nicht nur hohe Auflösung und Meßgenauigkeit, sondern vor allem auch Meßmethoden, die den Anforderungen der WMO genügen, insbesondere in Hinblick auf die Erfassung von Windgeschwindigkeit und -richtung. Daneben möchten sie die Station nach Belieben um eine Vielzahl verschiedener Parameter erweitern, unterschiedliche Meßintervalle einstellen und all dies annähern in Echtzeit übertragen können. Die A753 erfüllt all diese Kriterien und mehr - trotz ihres kompakten Gehäuses und ebenso kompakten Preises!

Umweltmeßtechnik Wasserqualität und -quantität
Seit der Einführung des SDI-12 Sensorstandards hat sich eine Reihe von Herstellern am Markt etabliert, die für alle Parameter rund um Wasserqualität und -quantität die passenden Sensoren bieten, vom einfachen Pegelsensor über den Doppelradarsensor bis hin zur Multiparametersonde, die 16 Qualitätsmerkmale gleichzeitig erfassen kann. Die A753 addWAVE unterstützt bis zu 40 SDI-12 Meßwerte, und stellt darüber hinaus noch 12 Analogeingänge für Sensoren mit 0...150mV/1V/2,5V Ausgangssignal zur Verfügung, bei höchster Auflösung von 16 Bit über den gesamten Bereich der Betriebstemperatur.

Flutwarnung und Regenintensitätsbeobachtung
Die hydrographischen Dienste vieler Länder schreiben vor, daß nicht nur die Zahl der Impulse eines Regenmessers vom Datenlogger erfaßt werden, sondern auch die exakte Uhrzeit jedes einzelnen Pulses abgespeichert wird, um so präzisere Aussagen zur Niederschlagsintensität machen zu können. Diese Funktion ist in der A753 natürlich implementiert - doch nicht nur das: sie kann zum Zeitpunkt des Pulses auch noch bis zu drei Analgowerte aufzeichnen, sodaß der Niederschlag auch gegen Windrichtung und -geschwindigkeit korrigiert werden kann.

Erkennung von Druckschlägen in Wasserleitungen
Dank der ursprünglich für die WIndböenerfassung entwickelten Meßmethode können nun auch Druckschläge in Wasserleitungen entdeckt werden. Dabei wird der Manometersensor 4x pro Sekunde abgefragt, und alle 250ms ein Mittelwert aus den letzten 12 Messungen gebildet. Mit der entsprechenden Alarmfunktion in addVANTAGE Pro kann ein Druckschlag nunmehr automatisch erkannt und entsprechend schnell reagiert werden.

Andere Anwendungen

  • Anlagenüberwachung mit hoher Meßfrequenz
  • Zugangskontrolle
  • Frostwarnung
  • Leckageerkennung
  • Pegelmessung in Grund- und Oberflächenwasser
  • Bodenfeuchtemessung
  • und viele andere mehr
Prospekt - A753 addWAVE UHF
PDF herunterladen
Mechanik:
Gehäuse Aluminium, pulverbeschichtet
Schutzklasse IP-67
Abmessungen 160 x 60 x 80 mm / 1.200 gr.
Steckverbinder für Sensoren und Stromanschluß Binder-Stecker, Made in Germany, Schutzklasse  IP67; mit 2 Schutzkappen
Stecker: Gehäuse Messing vernickelt, Kontakte vergoldet
4 x M9 female 7-polig
1 x M9 female 5-polig
Antennenstecker wasserdichter TNC Stecker mit außenliegender Dichtung , Made in Germany
Montage Mastmontagebügel integriert
Betriebstemperatur -30°C ... +75°C
Logger:
I/O Kanäle 60 (optional auf 112 erweiterbar)
Analogeingänge 12 x 0 - 1V / 2.5V DC
( 3 davon können auf einen Meßbereich von 0 - 150mV DC low temp. drift eingestellt werden)
Digitaleingänge 40 x SDI-12 Werte
Zählereingänge Insgesamt 4, davon:
I/O A + I/O D: für Standard-Reed-Kontakte; elektronisch entprellt, z.B. für Regenmesser; mit max. 50 Impulsen pro Sekunde. Mindestimpuls- länge 10ms, Puls-Pausenverhältnis von 1:1
I/O B + I/O C: für schnelle Impulsgeber , z.B. Windgeschwindigkeitssensoren oder Durchflußmesser; max. 500 Impulse pro Sekunde. Mindestimpulslänge 1ms, bei einem Puls-Pausenverhältnis von 1:1
TTL Ein- / Ausgänge 4 x TTL kompatible Statuseingänge oder Schaltausgänge, einstellbar; 
davon 2 x mit 5V und 2 x mit 3.3V
Analogauflösung 16-Bit
Sensorversorgung Einstellbar:
- Ungeregelte Akkuspannung von 5.5V - 7.5V 
- Stabilisierte Spannung, einstellbar von 3.3V - 5.5V
Datenspeicher 2MB für bis zu 500.000 Meßwerte, abhängig von der Art der angeschlossenen Sensoren. Beispiel: Speicherung der 15-Minutendaten einer ETo Station für fast 6 Monate.
4MB: optional ist die A753 auch mit 4MB RAM verfügbar. Damit steht über ein Jahr Speichertiefe zur Verfügung.
Spezielle Loggerfunktionen:
Windböenmessung Port C + Adcon Windsensor:  4 Messungen pro Sekunde, daraus gleitender 3-Sekundendurchschnitt; Datum und Zeit der Spitzenbö erfaßt
Windvektormessung Port C + Adcon Windsensor:
Die Richtung wird zugleich mit der Geschwindigkeit gemessen, in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit gewichtet und als Vektor gespeichert
Intensitätsmessung von Niederschlag Port D + Regenmesser mit Impulsausgang (max. Auflösung: 1 Sekunde): Datum und Uhrzeit jedes einzelnen Impulses werden gespeichert; optional können bis zu 3 weitere Analogsignale und 2 Zählerwerte gespeichert werden, z.B. Windgeschwindigkeit und Lufttemperatur
Druckschlagmessung in Pipelines Port C + Adcon Manometersensor: die Drucksonde wird permanent versorgt, 4 x pro Sekunde abgelesen, und ein 3-Sekunden Mittelwert abgelegt.
Verstärker für Niederspannungssignale Port B: Sensoren mit einem Ausgangssignal von 0-150mV können direkt angeschlossen werden
Asynchrones Messen Um gegenseitige Beeinflussung der Meßsignale beim gleichzeitigen Messen zu verhindern, können alle 4 Ports auf Wunsch auch sequentiell gesampelt werden
Event-Monitor Um Statusänderungen an einem Digitaleingang zu erkennen, kann die RTU jeden Digitaleingang 1x pro Sekunde abfragen; Datum und Uhrzeit jeder Statusänderungn werden gespeichert. Anwendungen: Fehlererkennung an Anlagen, Zutrittskontrolle, Pumpensteuerungen, etc.
Datenübertragung:
Frequenzbereiche Band 1: 430 ... 440 MHz
Band 2: 440 ... 450 MHz
Band 3: 450 ... 460 MHz
Band 4: 460 ... 470 MHz
Modem Made by Adcon Telemetry
Antenne Rundstrahler, vertikal, TNC-Stecker, +2dBi
Allgemein:
Stromversorgung interner 6.2V Akku, geladen über Solarzelle oder Netzteil
Akku Panasonic Hochtemperatur-Industriezelle, NiMH, 3300mAh
Zulassungen FCC, R&TTE, CE, Industry Canada, ACMA Australia
PDF herunterladen
Zurück